Landis+Gyr mit Erklärung zur US-Steuerreform

PDF HERUNTERLADEN

Zug, 23. Januar 2018 – Landis+Gyr (LAND.SW), weltweit tätiger Anbieter von Energiemanagementlösungen, hat heute die folgende Erklärung abgegeben.

Der US-Kongress hat Ende 2017 den «Tax Cuts and Jobs Act» (das Gesetz) verabschiedet. Landis+Gyr hat nunmehr eine erste Analyse vollzogen, welche Folgen das Gesetz für die Steuerpositionen und den künftigen Steuerausblick des Unternehmens haben wird. Die genauen Auswirkungen sind von umfangreichen Detailregelungen des Gesetzes abhängig, für die von den US-Steuerbehörden noch weitere Präzisierungen und Erläuterungen erwartet werden. Landis+Gyr wird diesen Prozess eng verfolgen und anlässlich der am 5. Juni 2018 geplanten Veröffentlichung des Jahresergebnisses 2017 detailliertere Informationen vorlegen. Wegen des aussergewöhnlichen Marktinteresses als Reaktion auf das Gesetz hat Landis+Gyr jedoch beschlossen, bereits jetzt eine Stellungnahme abzugeben.

Landis+Gyr wird die bestehenden latenten US-Steuerforderungen und -verbindlichkeiten für das laufende Geschäftsjahr neu bewerten, um der Senkung der US-Körperschaftssteuer per 1. Januar 2018 von 35 Prozent auf 21 Prozent Rechnung zu tragen. Als Folge dieser Neubewertung dürfte sich die latente Steuerschuld des Unternehmens um rund USD 22 Mio. reduzieren, mit einer positiven Auswirkung auf die konsolidierte Erfolgsrechnung in derselben Grössenordnung.

Zudem verringert sich für Landis+Gyr ab dem 1. Januar 2018 auch der Körperschaftssteueraufwand in den USA.  Da dieser Effekt erst im vierten Quartal des zum 31. März 2018 endenden Geschäftsjahres 2017 zum Tragen kommen wird, wird für das laufende Geschäftsjahr noch kein nennenswerter Effekt erwartet. Ab dem Geschäftsjahr 2018 erwartet Landis+Gyr aufgrund dieser geringeren Körperschaftssteuern in den USA einen Anstieg des Free Cashflow von rund USD 15-20 Mio. pro Jahr.

Über Landis+Gyr

Landis+Gyr ist der weltweit führende Anbieter von integrierten Energiemanagement-Lösungen für die Energiewirtschaft. Mit einem der breitesten Portfolios an Produkten und Dienstleistungen für die komplexen Herausforderungen von Energieversorgungsunternehmen, bietet Landis+Gyr umfassende Lösungen als Fundament für intelligente Stromnetze. Dazu gehören Smart Metering-Lösungen, Sensoren und Automatisierungstechnik für das Verteilnetz, Laststeuerung, sowie Lösungen für Analyse und Energiespeicherung. Landis+Gyr operiert in über 30 Ländern verteilt auf fünf Kontinenten. Mit einem Umsatz von rund USD 1,7 Mrd. beschäftigt das Unternehmen rund 6’000 Personen, deren einziges Ziel es ist, der Welt zu helfen, Energie besser zu nutzen. Weitere Informationen unter www.landisgyr.com.

Disclaimer

Dieses Dokument enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen. Solche in die Zukunft gerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance des Unternehmens wesentlich von denjenigen abweichen, die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen werden. Vor dem Hintergrund dieser Ungewissheiten darf man sich nicht auf solche in die Zukunft gerichtete Aussagen verlassen. Landis+Gyr Group AG übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Kontakt

Martin Meier-Pfister


IRF Communications
+41 43 244 81 40

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close