Wisconsin Public Service beauftragt Landis+Gyr mit der Einrichtung von AMI-Systemen für Strom und Gas

PDF HERUNTERLADEN

Das Projekt mit MDMS-Implementierung wird im Rahmen eines Managed-Services-Vertrags durchgeführt

Atlanta (Georgia, USA), 4. Januar 2018 – Landis+Gyr (LAND.SW), ein weltweit führender Modernisierer im Bereich Energielieferung und -verwaltung, wurde von der Wisconsin Public Service Company (WPS) mit der Bereitstellung einer Advanced Metering Infrastructure (AMI) Mehrzweck- Netzwerkplattform für Advanced Metering und Netzmodernisierung betraut.

Das Projekt umfasst im Rahmen eines Managed-Services-Vertrags die Implementierung von Landis+Gyrs RF-Mesh-Netzwerktechnologie samt 450.000 FOKUS AX-SD-Stromzählern und ca. 326.000 Zwei-Wege-Gasmodulen. Des Weiteren wird der Energieversorger im Rahmen einer Vereinbarung des Typs SaaS (Software as a Service) das MDMS (Meter Data Management System) von Landis+Gyr zur Integration von Messdaten in die täglichen Abläufe nutzen.

«Dieses Projekt wird die technologischen Kompetenzen für das Netzmodernisierungsprogramm des Wisconsin Public Service entscheidend voranbringen. Durch die Einbindung von Netzintelligenz sowie besonderer Kompetenzen in den Bereichen Kommunikation und Datenmanagement kann das Versorgungsunternehmen mit Geräten in allen Teilen des Vertriebsnetzes interagieren», erklärte Prasanna Venkatesan, Executive Vice President für Amerika bei Landis+Gyr. «Nicht nur der Energieversorger profitiert von der Verbesserung der betrieblichen Effizienz, der Zuverlässigkeit und des Kundenservice, sondern auch die Endverbraucher, die künftig stärker in die Energieverwaltung einbezogen werden».

WPS wird in der Lage sein, seine Kunden ferngesteuert an sein Netz anzuschliessen und bei Ausfällen einen besseren Support anzubieten. Zusätzliche Softwaresysteme werden WPS dabei helfen, die älteren IT-Systeme auszurangieren. Ausserdem will der Energieversorger das MDMS zur Automatisierung der Geschäftsprozesse von mehreren zentralen Bereichen einsetzen. Nach Abschluss des Projekts wird Landis+Gyr das Netzwerk im Rahmen eines Managed-Services-Vertrags weiterführen.

Landis+Gyr verwaltet bereits seit 2001 das Advanced-Metering-Netz von We Energies, einem Schwesterunternehmen von WPS, und hat diese Gesellschaft bei der Migration von der Zählerauslesungstechnologie der ersten Generation auf die neueste Netzwerkplattform unterstützt. We Energies hat seine Advanced-Metering-Kapazitäten erst kürzlich auf 550.000 Stromkunden ausgedehnt und verwendet für das Datenmanagement ebenfalls das MDMS-System von Landis+Gyr. We Energies und WPS können einige System-Komponenten miteinander teilen. Dazu gehört auch das Betriebssystem der Einsatzzentrale für das RF-Mesh-AMI-Netzwerk von Landis+Gyr.

Das Mehrzweck-RF-Mesh-Netzwerk von Landis+Gyr bietet eine standardmässige IPv6-fähige Kommunikationsplattform für das Advanced Metering, intelligente Sensoren und Verteiler. Das MDMS der Firma unterstützt derzeit einige der weltweit grössten Advanced-Metering-Anwendungen und verarbeitet Daten für mehr als 58 Millionen Mess-Endpunkte von Energieversorgern rund um den Globus.

Die Zentrale des Wisconsin Public Service befindet sich in Green Bay. Das Unternehmen gehört zur WEC Energy Group (NYSE:WEC) und versorgt mehr als 450.000 Kunden mit Strom sowie über 326.000 Kunden mit Erdgas. Letztere sind überwiegend im Nordosten und im Zentrum von Wisconsin sowie im angrenzenden Gebiet von Upper Michigan angesiedelt.

 

Über Wisconsin Public Service

Weitere Auskünfte über Wisconsin Public Service erhalten Sie unter www.wisconsinpublicservice.com.

Über Landis+Gyr

Landis+Gyr ist der weltweit führende Anbieter von integrierten Energiemanagement-Lösungen für die Energiewirtschaft. Mit einem der breitesten Portfolios an Produkten und Dienstleistungen für die komplexen Herausforderungen von Energieversorgungsunternehmen, bietet Landis+Gyr umfassende Lösungen als Fundament für intelligente Stromnetze. Dazu gehören Smart Metering-Lösungen, Sensoren und Automatisierungstechnik für das Verteilnetz, Laststeuerung, sowie Lösungen für Analyse und Energiespeicherung. Landis+Gyr operiert in über 30 Ländern verteilt auf fünf Kontinenten. Mit einem Umsatz von rund USD 1,7 Mrd. beschäftigt das Unternehmen rund 6’000 Personen, deren einziges Ziel es ist, der Welt zu helfen, Energie besser zu nutzen. Weitere Informationen unter www.landisgyr.com.

Kontakt

Weitere Informationen erhalten Sie von:

Martin Meier-Pfister
IRF Communications
Telefon: +41 43 244 81 40
E-Mail: [email protected]

Disclaimer

Dieses Dokument enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen. Solche in die Zukunft gerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance des Unternehmens wesentlich von denjenigen abweichen, die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen werden. Vor dem Hintergrund dieser Ungewissheiten darf man sich nicht auf solche in die Zukunft gerichtete Aussagen verlassen. Landis+Gyr Group AG übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close